Inklusives Haus Spielkiste

Der Kindergarten Spielkiste ist aus der gleichnamigen Elterninitiative, die sich über 20 Jahre im Hauptgebäude an der Walbecker Straße befand, hervorgegangen. Die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel hat das Haus zum 01.Januar 2020 übernommen. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten startet die Spielkiste mit drei Integrationsgruppen und einer heilpädagogischen Gruppe zum 01. August 2020.

Mehr Informationen:

In der Spielkiste werden 59 Kinder ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt von einem multiprofessionellem Team betreut. In den Sommerferien ist die Kita drei Wochen geschlossen, sowie an Brückentagen und zwischen Weihnachten und Neujahr.

Welche Kinder werden bei uns aufgenommen?

  • Kinder mit einer Entwicklungsverzögerung
  • Kinder mit einem Förderbedarf in der sozial-emotionalen Entwicklung
  • Kinder bei denen eine Behinderung besteht oder von einer Behinderung bedroht sind
  • Kinder ohne Beeinträchtigung (Regelkinder)

 

Wie setzen sich die Gruppen zusammen?

In den Integrationsgruppen werden 16 bis 18 Kinder betreut, davon gibt es 10 Plätze für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. In der heilpädagogischen Kleingruppe finden 7 Kinder einen Platz. Neben dem Gruppenraum stehen allen Kindern, eine Cafeteria sowie eine Turnhalle und ein großes Außengelände zur Verfügung. Die Kinder werden sowohl im Gruppenverband als auch in Kleingruppen in ihrer Entwicklung begleitet.

 

Welches Einzugsgebiet haben wir und wer bezahlt den Kindergarten?

Unser Einzugsgebiet ist die Stadt Helmstedt sowie Emmerstedt. Für die Integrationskinder ist der Kostenträger das Amt für Soziales- Jugend und Familie und ggf. das Jugendamt zuständig.

 

Wie arbeiten wir mit den Eltern zusammen?

Im Inklusiven Haus Spielkiste werden die Kinder von ihren Eltern in die Einrichtung gebracht. Somit findet tagtäglich ein Austausch zwischen den Personensorgeberechtigten und Erziehern statt.

Für den Erfolg der Betreuung und Förderung ist es wichtig, dass Eltern als Hauptbezugsperson auf Augenhöhe in den Kitaalltag mit einbezogen werden. So werden sie regelmäßig über den Entwicklungsstand informiert und an der Förderplanung beteiligt.

Der Kontakt zwischen Eltern und dem Kindergarten erfolgt durch persönliche Gespräche, Telefonate und Elternabende sowie Feste und gemeinsamen Veranstaltungen.

Ein Elternbeirat wird jährlich neu gewählt.

 

Wie sieht ein Tag in der Spielkiste aus?

Die ganzheitliche Förderung der Kinder umfasst alle Entwicklungsbereiche. Ausgehend vom aktuellen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes werden gleichermaßen sozial- emotionale, kognitive, motorische und sprachliche Kompetenzen gefördert. Dabei stehen die Stärken und individuellen Bedürfnisse des Kindes im Vordergrund.

Morgenkreis, gemeinsames Frühstück und Mittagessen, ein Wechsel von Freispielphasen und angeleitetem Spiel bieten eine überschaubare Tagesstruktur für die Kinder.

 

Anmeldung

Die Anmeldung für alle Helmstedter Kinder erfolgt über das Kita Portal der Stadt Helmstedt. Hier können Sie sich auf die Warteliste für unsere Kita setzen lassen. Bitte berücksichtigen Sie die allgemein gültige Anmeldezeit in Helmstedt im Januar und Februar jeden Jahres.

Für Kinder mit einem Förderbedarf gibt es ein zusätzliches Antragsverfahren. Wir unterstützen alle Eltern gern dabei.

Infos & Kontakt

leeres_profil

Stefanie Kuhlenkamp
Einrichtungsleitung
05351 5578-53
05351 5578-37
s.kuhlemkamp@lebenshilfe-he-wf.de

Walbecker Straße 9
38350 Helmstedt

Hinweis: Bei Verwendung dieser Karte verlassen Sie diese Website und unterliegen nicht mehr unseren Datenschutzbestimmungen.

Alter: 3 Jahre – Schuleintritt

Frühdienst: nach Bedarf und Absprache
Spätdienst: nach Bedarf und Absprache

Öffnungszeiten
Mo – Fr 8.00 – 14.00 Uhr

Schließzeiten:
Die Kindergärten schließen während der niedersächsischen Sommerferien für drei Wochen und außerdem zwischen Weihnachten und Neujahr. Dazu kommen Schließungstage durch Brückentage, Teamfortbildung oder anders gewählte Schulferienzeiten – höchstens jedoch 30 Tage im Jahr.