Neues von Starke.Frauen.Machen
10. Juli 2020

Qualifizierungslehrgang erfolgreich bestanden

Der Fachdienst zur betrieblichen Inklusion der Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel gemeinnützige GmbH kooperiert erneut mit der Carl-Gotthard-Langhans-Schule. Im Schuljahr 2019/2020 haben drei Teilnehmerinnen erfolgreich den „Qualifizierungslehrgang für Helfertätigkeiten im Bereich Einzelhandel“ absolviert.

von links:  Katrin Benda vom Fachdienst zur betrieblichen Inklusion und Uta Karlowsky von der Carl-Gotthard-Langhans-Schule.

In 240 Stunden wurden berufsspezifische Inhalte im Edeka-Markt Michalik in Wolfenbüttel mit Uta Karlowsky, Lehrerin für Fachpraxis, durchgeführt und vom Fachdienstes zur betrieblichen Inklusion unterstützt. Der Lehrgang umfasste die Themenfelder: Sicherheit und Gesundheitsschutz, Umweltschutz, Warenlagerung, Regalpflege und Verkaufsflächengestaltung.

Die Tätigkeiten im berufspraktischen Einsatz fingen bei der Grundlage der Arbeits- und Lebensmittelhygiene an, dem Wareneingang mit Annahme und Kontrolle von Menge und Qualität, sowie das Auffüllen der Regale unter Beachtung der Mindesthaltbarkeitsdaten und dem dazugehörigen Aufbau von werbewirksamen Dekorationsmitteln bis hin zur adäquaten Präsentation für die Kunden. Im realen Kundenkontaktsituationen konnten die Teilnehmer unter anderem Teamfähigkeit und selbstbewusstes Auftreten üben und sich in Verkaufsgesprächen erproben.

Der Fachdienst zur betrieblichen Inklusion (FBI) ist Ansprechpartner für Personen mit körperlichen, geistigen und oder psychischen Beeinträchtigungen. Der FBI ist eng verbunden mit den Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und berät, qualifiziert und vermittelt Personen aus der Werkstatt in Praktika, auf ausgelagerte Arbeitsplätze oder in das Budget für Arbeit. Durch weitreichende Vernetzung und engen Kontakt zur regionalen Wirtschaft und Gesellschaft sind wir um nachhaltige und gezielte Integration und Akzeptanz bemüht. Wir sind ein starker Partner an Ihrer Seite und an einem fortlaufenden Ausbau des Miteinanders interessiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter: lebenshilfe-he-wf.de oder schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff „FBI“ an: info@lebenshilfe-he-wf.de.